Psychische Auswirkungen von Machtmissbrauch in buddhistischen Gruppierungen und essentielle Aspekte bei psychotherapeutischen Interventionen für Betroffene

  • Anne Iris Miriam Anders Institut für Ethnologie, Ludwig-Maximilians-Universität München

Abstract

Hintergrund: Aktuelle Entwicklungen in internationalen buddhistischen Organisationen und Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt TransTibMed brachten Indoktrination, Ausbeutung, Gewalt sowie auch physischen und psychischen Missbrauch ans Licht.

Methode: Die Studienergebnisse und die Schriftstücke zu den Organisationen bilden die Grundlage zur Analyse dekontextualisierter Buddhismuskonzepte und der Entwicklung eines Verständnisses der Schädigungsmechanismen sowie auch deren Auswirkungen auf die Gesundheit von Gruppenmitgliedern.

Ergebnis: Die psychischen Auswirkungen der Verinnerlichung dekontextualisierter Konzepte und Neologismen reichen von der Verunsicherung in Bezug auf die eigene Wahrnehmung bis zur Identifikation mit dem Meister und der Gruppe. Auf der Grundlage einer sich zunehmend entwickelnden Abhängigkeit kann es somit trotz Schädigung, gerechtfertigt durch Konzepte wie Karma-Reinigung, zu Anpassungsleistungen einer Person an die Wünsche und Erwartungen des Täters kommen. Diese Schädigungsmechanismen und individuellen Anpassungsleistungen von Betroffenen verlangen nach einer Entwicklung spezifischer psychotherapeutischer Behandlungsansätze. Dabei bewegt sich das Diagnosespektrum im Bereich der Reaktionen auf schwere Belastung, posttraumatischen Belastungsstörung, Depression, Angststörungen und dissoziativen Störungen.

Schlussfolgerung: Eine Analyse verinnerlichter dekontextualisierter Buddhismuskonzepte verdeutlichte gruppenübergreifende Schädigungsmechanismen. Obwohl auf dieser Grundlage spezifische Elemente für die Krisenintervention und die Psychotherapie von Betroffenen entwickelt werden können, reichen die Implikationen bis in die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung und Prävention.

Autor/innen-Biografie

Anne Iris Miriam Anders, Institut für Ethnologie, Ludwig-Maximilians-Universität München

Miriam Anders hat ein Bakkalaureat in Buddhist Studies an der Kathmandu University und das Magisterstudium der Tibetologie und Buddhismus mit einer Magisterarbeit über Tibetische Medizin an der Universität Wien abgeschlossen. Sie promovierte in den Fächern Psychologie (Ludwig-Maximilians-Universität München) und Psychotherapiewissenschaft (Sigmund Freud Privatuniversität Wien). Derzeit leitet sie ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziertes Forschungsprojekt (TransTibMed) zur Tibetischen Medizin und Gesundheit in buddhistischen Zentren.

Literaturhinweise

Anders, A. I. M. (2019). Bewahrung und Transfer des Wissens der Tibetischen Medizin. https://www.transtibmed.ethnologie.uni-muenchen.de/zeitzeugenberichte/index.html, Abrufdatum: 17.5.2019.

Attersee, A. I. M. (2014). Kognition und Emotion in der Tibetischen Medizin Eine Darstellung und Interpretation aus empirischer Perspektive. Aachen: Shaker.

Attersee Anders, A. I. M. (2016). Selbstreferenz Ein dynamisches Selbstreferenzmodell auf der Grundlage von graduellem kognitivem Training. Wiesbaden: Springer Verlag.

Attersee Anders, A. I. M. (2017). Introspektion als Wirkfaktor in der Psychotherapie Eine psychotherapiewissenschaftliche Modellbildung zu Effektstrukturen des Graduellen Kognitiven Trainings. Wiesbaden: Springer Verlag. Print ISBN: 978-3-658-17879-6, Online ISBN: 978-3-658-17880-2.

Baxter, K. (Lewis Silkin LLP). (2018). Report to the boards of trustees of: Rigpa fellowship UK, and Rigpa fellowship US. Outcome of an investigation into allegations made against Sogyal Lakar (also known as Sogyal Rinpoche) in a letter dated 14 July 2017. Publikati-on: 22.8.2018. In: https://static1.squarespace.com/static/580dbe87e6f2e16700cb79fe/t/5b8f7c1e1ae6cfb38491e668/1536130081917/Lewis+Silkin+report.pdf

Baxter, K. (Lewis Silkin LLP). (2018). Bericht an das Gremium der Repräsentanten von Rigpa Fellowship UK und Rigpa Fellowship US. Ergebnis einer Untersuchung von Vorwürfen, die in einem Brief vom 14.Juli gegen Sogyal Lakar (auch bekannt als Sogyal Rinpoche) erhoben wurden. In: https://www.rigpa.org/independent-investigation-report, Abruf-datum: 1.3.2019.

Coleman, G., Jinpa, T. (Hrsg.) (Verf. Padmasambhava) (Offenb. Terton Karma Lingpa) (Übers. ins Engl. Gyurme Dorje, ins Deutsche Schuhmacher, S.) (2008). Das Tibetische Toten-buch. Die Große Befreiung durch Hören in den Zwischenzuständen. München: Arkana.

Coulson, F. (2019). An Apology to Survivors of Shambhala Sexual Misconduct In: https://shambhala-apology.com/

Ex-OKC born-kids (2018). 40 Years of Abuse in the name of Dharma. In: https://okcinfo.news/archives/ , Abrufdatum: 2.12.2018.

Finnigan, M. (2010). After the lawsuit in: Behind the Thankas. In: https://behindthethangkas.wordpress.com/ Abrufdatum: 14.1.2019.

Finnigan, M. (2010). Behind the Thankas mit Updates Summer 2017. In: https://behindthethangkas.wordpress.com/ Abrufdatum: 14.1.2019.

Köttl, M. (2009). Heilung aus der Perspektive Tibetischer Medizin. Aachen: Shaker.

Merchasin, C. (2019). Reflections-on-the-Wickwire-Holms-Report---A-Message-from-Carol-Merchasin. In: https://www.buddhistprojectsunshine.org/single-post/2019/02/05/Reflections-on-the-Wickwire-Holms-Report---A-Message-from-Carol-Merchasin

Morman, C., Leslie, L., Fitch, L., Ellerton, D. & Canepa, A. (2019). An Open Letter to the Shambhala Community from Long-Serving Kusung. Publikation: 16.2.2019. In: https://drive.google.com/file/d/1W3fN12nEY-l0U2yejz3O4vcqaCMfusIa/view?fbclid=IwAR0Qo3zbWkJ3E5wjPUhLoVwOJnKwZee_AAzA79kvgj9K6DcOfh5uU7p5pM0

Patrul, R. (2004). Words of My Perfect Teacher. A Complete Translation of a Classic introduction to Tibetan Buddhism. New Delhi: Vistaar Publications.

Standlee, M., Sangye, Damcho, Pistono, M., Standlee, J. & Price, G. et al. (2017). Open letter to Sogyal Lakar. Publikation: 14.7. 2017. In: https://www.lionsroar.com/wp-content/uploads/2017/07/Letter-to-Sogyal-Lakar-14-06-2017-.pdf

Shambhala Interim Board (2019). Report to the Community on the Wickwire Holm Claims In-vestigation into Allegations of Sexual Misconduct. In: https://tricycle.org/wp-content/uploads/2019/02/2-3-19-WH-Report-Final-Package.pdf

The Charity Commission (2018). New Charity Inquiry: Rigpa Fellowship. Charity Commission investigates Rigpa Fellowship. In: https://www.gov.uk/government/news/new-charity-inquiry-rigpa-fellowship , published 29.11.2018

Tsepak, R. (2003). Tibetan-English Dictionary of Buddhist Terminology. Dharamsala: Library of Tibetan Works and Archives.

Winn, A. (2018). Project Sunshine: Final Report. A Firebird Year Initiative To Bring Light And Healing To Sexualized Violence Embedded Within The Shambhala Community February 27, 2017 – February 15, 2018. In: http://andreamwinn.com/offerings/bps-welcome-page/ Abrufdatum: 1.1.2019; www.andreamwinn.com/pdfs/Project_Sunshine_Final_Report.pdf

Winn, A., Edelman, R., Merchasin, C., Monson, E. & Women Survivors (2018). Buddhist Project Sunshine Phase 2. Final Report. A 3-month Initiative To Bring Healing Light To Sexual-ized Violence At The Core Of The Shambhala Buddhist Community June 28, 2018. In: http://andreamwinn.com/offerings/bps-welcome-page/ Abrufdatum: 1.1.2019; an-dream-winn.com/project_sunshine/Buddhist_Project_Sunshine_Phase_2_Final_Report.pdf

Winn, A. & Merchasin, C. (2018). Buddhist Project Sunshine Phase 3 Final Report. The nail: Bringing things to a clear point A 2-month Initiative To Bring Activating Healing Light To Sexualized Violence At The Core Of The Shambhala Buddhist Community August 23, 2018. In: http://andreamwinn.com/offerings/bps-welcome-page/andreamwinn.com/project_sunshine/Buddhist_Project_Sunshine_Phase_3_Final_Report.pdf /Abrufdatum: 1.1.2019.

ex-adepts' children https://www.okcinfo.news/en/, Abrufdatum: 10.3.2019.

Veröffentlicht
2019-06-30
Rubrik
Artikel