Worte entstehen, wenn man der Zunge freien Lauf lässt

Eine Feldforschungsreise erzählt in sechs Traumbildern

Autor/innen

  • Anita Dietrich-Neunkirchner Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien, Fakultät für Psychotherapiewissenschaft
  • Christine Korischek Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien, Fakultät für Psychotherapiewissenschaft

DOI:

https://doi.org/10.15136/2021.8.2.40-59

Abstract

Zusammenfassung:

Der Textbeitrag gibt anhand ausgewählter Traumbilder einen Einblick in den vielschichtigen Prozess, den eine Gruppe von Studierenden der Psychotherapiewissenschaft der SFU Wien während einer Feldforschungsexkursion nach Malawi in Südostafrika im Juli 2018 durchlebte. Der Verlust der vertrauten Kultur löst Angst aus und zeigt sich facettenreich im Traum. Regelmäßige Supervisionssitzungen während der Studienreise ermöglichte es den Exkursionsteilnehmer*innen ihre Träume zu besprechen und sich so mit den Irritationen in der Annäherung an die fremde Kultur auseinanderzusetzen. Der Beitrag zeichnet den inneren Verarbeitungsprozess der Ängste, Aggressionen, libidinösen Wünsche und des Begehrens des forschenden Subjekts nach, die sich in der Begegnung mit den Heiler*innen in der Gegenübertragung spiegelten und wirft Fragen zur kulturgebundenen Wahrnehmung der eigenen Leiblichkeit und Sexualität auf.

Autor/innen-Biografien

Anita Dietrich-Neunkirchner, Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien, Fakultät für Psychotherapiewissenschaft

Klinische Psychologin, Supervisorin, Psychoanalytikerin und Lehranalytikerin in eigener Praxis in Wien. Sie ist als Universitätslektorin und Leiterin der Gender-Study-Group an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien tätig.

Christine Korischek, Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien, Fakultät für Psychotherapiewissenschaft

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für transkulturelle und historische Forschung an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien. Im Studio und Archiv Paul Parin & Goldy Parin-Matthèy arbeitet sie an der Erschließung des Nachlasses von Paul Parin mit.

Literaturhinweise

Ahrens, Ullrich (1996). Fremde Träume. Eine ethnopsychologische Studie. Berlin: Dietrich Reimer.

Balint, Enid (1987). Die Geschichte von Fortbildung und Forschung in Balintgruppen. In C. Nedelmann & H. Ferstl (Hrsg.), Die Methode der Balintgruppe (S. 71-93). Stuttgart: Klett-Cotta.

Bion, Wilfred R. (1992). Lernen durch Erfahrung. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Bonz, Jochen (2016). „Im Medium der eigenen Menschlichkeit...“ Erläuterungen und Beispiele zum ethnopsychoanalytischen Ethnografieverständnis, das im Feldforschungsprozess auftretende Irritationen als Daten begreift. In B. Lauterbach (Hrsg.), Alltag Kultur Wissenschaft Beiträge zur Europäischen Ethnologie (S. 35-60). Würzburg: Königshausen & Neumann.

Bonz, Jochen; Eichs-Angus, Katharina; Hamm, Marion; Sülzle, Almut (Hrsg.) (2017). Ethnographie und Deutung. Gruppensupervision als Methode reflexiven Forschen. Wiesbaden: Springer VS.

Clifford, James; Marcus, George E. (Eds.) (1986). Writing Culture. The Poetics and Politics of Ethnography. Berkeley: University of California Press.

Devereux, Georges (1973). Angst und Methode in den Verhaltenswissenschaften. München: Carl Hanser.

Diallo, Trimiziou (2002). Traum und Traumdeutung in Afrika. In S. Hau, W. Leuschner & H. Deserno (Hrsg.), Traum-Expeditionen (S. 265-275). Tübingen: Edition Diskord.

Dietrich-Neunkirchner, Anita (2019). Psychoanalyse und afrikanische Heiltradition – eine Begegnung. Feedback Zeitschrift für Gruppentherapie und Beratung 1&2/2019, 44-67.

Freud, Sigmund (1900a). Die Traumdeutung. In Gesammelte Werke, Band 2/3 (S. 1-642). Frankfurt am Main: Fischer.

Freud, Sigmund (1925h). Die Verneinung. In Gesammelte Werke, Band 14 (S. 9-15). Frankfurt am Main: Fischer.

Grinberg, Leon et al. (1993). W. R. Bion. Eine Einführung. Stuttgart-Bad Cannstadt: Frommann-Holzboog.

Korischek, Christine (Hrsg.). (2020). Worte sind wie Fische. Eine ethnopsychoanalytische Feldforschung mit den Bribri in Costa Rica. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Köhler-Weisker, Angela (2016). Gespräche unter dem Mopanebaum. Ethnopsychoanalytische Begegnungen mit Himbanomanden. Mit einem Beitrag von Ute Wordell. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Linska, Marion (2012). Selbst-/Reflexion in der Kultur- & Sozialanthropologie. Norderstedt: BoD Books on Demand.

Malamusi, Moya A. (2016). Za Using’anga Ndi Ufiti – About Healing Practice and Witchcraft. A Culture & Personality Study of Traditional Healers in Southern Malawi. Wien: LIT.

Malinowski, Bronisław (1967). A Diary in the Strict Sense of the Term. London: Routledge and Kegan.

Meltzer, Donald (1995). Traumleben. Eine Überprüfung der psychoanalytischen Theorie und Technik. Stuttgart: Verlag Internationale Psychoanalyse.

Morgenthaler, Fritz (1986). Der Traum. Fragmente zur Theorie und Technik der Traumdeutung. Frankfurt am Main: Campus.

Ogden, Thomas H. (2004). Gespräche im Zwischenreich des Träumens. Der analytische Dritte in Träumen, Dichtung und analytischer Literatur. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Parin, Paul (1981a). Erfahrungen mit der Psychoanalyse bei der Erfassung gesellschaftlicher Wirklichkeit. In Paul Parin Werkausgabe, Band 7 (S. 407-442). Wien: Mandelbaum.

Parin, Paul (2021). Wissensflüsse. Korrespondenzen zu Ethnopsychoanalyse, Transkultureller Psychiatrie und Psychoanalyse. In Paul Parin Werkausgabe, Band 9. Wien: Mandelbaum.

Parin, Paul; Morgenthaler, Fritz; Parin-Matthèy, Goldy (1963a). Die Weißen denken zuviel. Psychoanalytische Untersuchungen bei den Dogon in Westafrika. Zürich: Atlantis.

Parin, Paul; Morgenthaler, Fritz; Parin-Matthèy, Goldy (1971a). Fürchte deinen Nächsten wie dich selbst. Psychoanalyse und Gesellschaft am Modell der Agni in Westafrika. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Soko, Boston (2014). Vimbuza. The Healing Dance of Northern Malawi. Zomba: Imabili Indigenous Knowledge Publications.

Sprenger, Guido (2018). Ethnologie. In A. Krovoza & C. Walde (Hrsg.), Traum und Schlaf. Ein interdisziplinäres Handbuch (S. 189-200). Stuttgart: J. B. Metzler.

Yalom, Irvin D. (1992). Theorie und Praxis der Gruppenpsychotherapie. München: J. Pfeiffer.

Downloads

Veröffentlicht

2021-11-30 — aktualisiert am 2021-11-30

Versionen

Ausgabe

Rubrik

Artikel