Nr. 2 (2019): "Der nervöse Charakter" im 21. Jahrhundert - die Fiktion als leitende Idee